Dr. Christopher Mader LL.M. (San Diego) 2018-10-04T20:22:57+00:00

Dr. Christopher Mader, LL.M. (San Diego)
Rechtsanwalt

Email: mader@bc-legal.de

Werdegang

Dr. Christopher Mader ist deutscher Rechtsanwalt seit 2002. Seine juristische Ausbildung erhielt er an den Universitäten Passau, Greifswald und Wien, wo er im Gesellschaftsrecht promovierte. Im kalifornischen San Diego absolvierte er den Master of Laws (LL.M.) im US-Recht. Dr. Mader etablierte sich als Spezialist für Mergers & Acquisitions (Unternehmenskauf und Restrukturierung) in den renommierten internationalen Wirtschaftskanzleien DLA Piper (Wien), Skadden, Arps, Slate, Meagher & Flom (Wien) und Jones Day (München), wo er zuletzt als Rechtsanwalt mit Zulassung in Österreich und Deutschland grenzüberschreitende Projekte im gesamten deutschen Sprachraum betreute. Er leitete anschließend drei Jahre lang die Rechtsabteilung des Pharmakonzerns Sandoz in Kundl, Tirol, gefolgt von seiner Tätigkeit als Chefjurist des börsengehandelten Leuchtenherstellers Zumtobel in Vorarlberg.

Beratungsprofil

Dr. Mader wird mit seiner jahrelangen Expertise im nationalen und internationalen Gesellschaftsrecht das Beratungsspektrum von BC Legal deutlich erweitern. Seine jahrelange Tätigkeit als Leiter von Rechtsabteilungen internationaler Konzerne qualifizieren ihn darüber hinaus als Partner von Rechtsabteilungen auf Augenhöhe. Seine besonderen Schwerpunkte sind Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Streitbeilegung und internationales Recht. Rechtsanwalt Tobias Fritz, Gründungspartner von BC Legal, freut sich sehr über den hochkarätigen Neuzugang: “Unser neuer Kollege Dr. Mader ist genau die Art von Generalist, den eine Rechtsabteilung sucht, um die eigene Werkbank zu verlängern, beispielsweise bei überraschenden Großprojekten oder bei Personalausfall. Unternehmen brauchen genau das: Einen pragmatischen Anpacker, der sofort die richtigen Fragen stellt, der die wirtschaftlichen und oftmals auch betrieblich-politischen Notwendigkeiten versteht und der – wenn man so sagen will – neben Deutsch auch “Rechtsabteilung” spricht. Wir freuen uns daher außerordentlich, mit Kollegen Mader eine völlig neue Zielgruppe erstklassig bedienen zu können.”