Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer bei Nutzung durch mehrere Steuerpflichtige

Steuerpflichtige können Aufwendungen für ein Arbeitszimmer grundsätzlich nicht als Werbungskosten abziehen, es sei denn die Voraussetzungen des § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 6b EStG liegen vor. In diesen Fällen ist eine Pauschale von 1.250, — € gewinnmindernd anrechenbar.

Geklagt hatte vorliegend ein Lehrerehepaar, welches das häusliche Arbeitszimmer gemeinsam nutzt. Das FA hat den Klägern deshalb jeweils nur die Hälfte der Pauschale zugeordnet.

By | 2018-04-01T16:14:22+00:00 März 25th, 2018|Steuerrecht|